Als inhabergeführtes Unternehmen setzt Smiley’s auf langfristige Partnerschaften – das gilt für Lieferanten und Franchisenehmer, die wir „Franchisepartner“ nennen. Wir schließen Franchise-Verträge mit einer Laufzeit von mindesten 5 Jahren ab. Gut die Hälfte aller heutigen Smiley’s Franchisepartner sind länger als 10 Jahre im System und jeder 10. sogar schon über 20 Jahre. Das liegt insbesondere daran, dass wir neue Standorte vor allem dort eröffnen, wo ausreichend Potenzial vorhanden ist und sich angehende Franchisepartner wohl fühlen - denn der Smiley’s Standort soll möglichst auch Lebensmittelpunkt unserer Franchisepartner sein.

Wir verstehen unsere Smiley’s Franchisepartner als eigenständige Unternehmer und echte Partner. Das Team der Zentrale in Hamburg und der Außendienst vor Ort unterstützt bei jeglichen Fragestellungen im Arbeitsalltag und steht im täglichen Austausch mit den Stores, die wir intern „Vertriebsstellen“ nennen. Bei Bedarf kaufen wir Know-how ein und arbeiten zu unterschiedlichen Themen mit externen Beratern zusammen.

Unsere Abstimmungswege sind kurz und der Input der Inhaber, Manager und allen anderen Mitarbeitern zur Weiterentwicklung des Systems ausdrücklich erwünscht. Unsere demokratischen Strukturen lassen Mitwirkung in allen Bereichen zu und es sind schon viele Anregungen und Ideen aus den Vertriebsstellen umgesetzt und zum Systemstandard geworden. Die Mehrwegverpackungen oder der Smiley’s Servicetisch sind nur zwei Beispiele dafür.

Die sogenannten Quartalsgespräche sind bei uns immer noch „Chefsache“: Zu diesem Anlass treffen sich unsere Franchisepartner zu regelmäßigen Gesprächen mit der Geschäftsführung in der Smiley’s Zentrale.

An der Produktentwicklung und Preisgestaltung sind unsere Store-Inhaber maßgeblich beteiligt. Regelmäßig trifft sich der Smiley’s Produktrat - ein Gremium, das zum Großteil aus Franchisepartnern besteht - zum Test neuer Produkte praktisch unter „Real-Bedingungen“, stimmt über Ein- und Auslistungen oder Produktabwandlungen ab, kreiert Aktionsprodukte und gestaltet so das Sortiment aktiv mit. Unsere Franchisepartner kennen die Bedürfnisse Ihrer Kunden am besten und haben die meiste Erfahrung im Hinblick auf Zutaten und deren Eignung für bestimmte Rezepturen und den Produktionsprozess.

Auch Profis lernen nie aus – daher ist uns der Erfahrungsaustausch untereinander sehr wichtig. Eine gute Gelegenheit bieten dazu die sehr regelmäßigen Franchisepartner-Treffen, zu denen die Zentrale im Abstand von etwa 3 Monaten einlädt. Neue Smiley’s Gastronomen profitieren so von der Lieferservice-Kompetenz erfahrener Kollegen und langjährige Pizza Profis erhalten Impulse von den neuen Franchisepartnern. Zudem werden regelmäßig Gastredner zu aktuellen Themen eingeladen.