Sie werden Teil eines etablierten Gastro-Konzeptes und können von 29 Jahren Pizza-Lieferservice-Kompetenz und einer starken Marke profitieren. Als Inhaber eines Smiley’s Stores sind Sie Teil der Franchisegemeinschaft und können folgende Systeme bzw. von der Zentrale bereit gestellte und von allen Franchisepartnern gemeinschaftlich genutzter Dienstleistungen nutzen:

  • eine starke Smiley’s Corporate Identity (Marke, Design)
  • Zentraleinkauf, Kostenvorteile durch Vorleistung der Zentrale und langfristige Rahmenverträge
  • Lagerhaltung bei Non Food-Artikeln (Bestellung on demand möglich)
  • Logistik / zentrale Belieferung der Stores
  • Lang erprobtes Kassensystem
  • System-Handbuch
  • Warenwirtschaft
  • Webshop über smileys.de und Portale (pizza.de) und Smiley’s App
  • Online-Bezahlsysteme
  • Zentral gesteuertes Online- und E-Mail-Marketing
  • Nationale Marketingaktionen
  • Unterstützung im Local Store Marketing
  • Kundenbindungsprogramm „Mein Smiley’s“
  • Zentrales Beschwerdemanagement
  • Social Media (Facebook, Twitter, Instagram)
  • Werbemittelversorgung (Speisekarten, Mailings, Give-aways uvm.)
  • Kreativ- und Grafik-Leistungen

Damit können Sie sich ganz auf die Aufgaben in der Vertriebsstelle vor Ort konzentrieren. Unsere Profis in der Zentrale bzw. die mit uns verbundenen Lieferanten und Dienstleister versorgen Sie mit den o.g. Leistungen.

Ihre Gründungsphase – unsere Unterstützung

Als neuer Franchisepartner haben Sie viel zu tun, allerdings können Sie sich auf unsere Mithilfe verlassen. Wir unterstützen Sie beispielsweise in den folgenden Bereichen:

  • Beratung bei der Objektsuche und den Mietvertragsverhandlungen
  • Übernahme der juristischen Prüfung des Mietvertrags
  • Unterstützung bei der Finanzierungsplanung
  • Professionelle Beratung bei der Erstellung des Businessplans
  • Hilfe bei der Einrichtungsplanung
  • kostengünstige Fuhrparkplanung durch Rahmenverträge mit Großkundenstatus
  • umfangreiche Ausbildung (Teigschulung, KassensystemManagement, Controlling, Personalführung usw.)
  • Material zur Personalsuche
  • Eröffnungswerbung

Kosten, Zahlen und Fakten

Das Investitionsvolumen für einen Smiley’s Store liegt, natürlich abhängig von den Gegebenheiten vor Ort, zwischen 120.000 € - 170.000 € (Beispielhafte Kostenverteilung in Grafik unten). Davon sollten Sie mindestens 50.000 € als Eigenkapital mitbringen. Die einmalig zu zahlende Einstiegsgebühr liegt bei 7.500 €. Die laufende Franchisegebühr liegt bei etwa 4 %, die Werbegebühr bei ca. 1,5 % vom monatlichen Nettoumsatz. Aus der Werbegebühr werden alle im Zusammenhang mit der Entwicklung und Bereitstellung von Werbemitteln anfallenden Kosten gezahlt, die alle Franchisepartner zu gleichen Teilen betreffen. Zum Teil werden auch Produktions- und Media-Kosten für lokale Werbemaßnahmen aus diesem Budget getragen. Wir schließen unsere Franchise-Verträge mit einer Mindestvertragslaufzeit von 5 Jahren.